Das Wochenende vom 22. Februar stand bei uns mal wieder ganz im Zeichen des Wettkampfes. Und das gleich in den unterschiedlichsten Disziplinen. Unsere Kampfsportler maßen sich unter anderem in München auf der IBJJF Open im Brazilian Jiu Jitsu und in Gelsenkirchen bei der bekannten Amateurserie OlimpX im K1 und Mixed Martial Arts. In allen drei Disziplinen traten unsere Kämpfer an und holten Siege.

Grund zur Freude! Kickboxer Jalal (links) und MMA-Kämpfer Taso (rechts) siegten beide in ihren Duellen in der ersten Runde. Auch MMA-Debüttant Jörn holte einen Sieg, er gewann durch Punktentscheid

Den Start machten unsere Amateure im MMA und K1. Im Fight Club Gelsenkirchen, nicht unweit von der bekannten Veltins-Arena, wurde wieder einmal die größte deutsche Amateurserie, OlimpX, im Fightclub Gelsenkirchen ausgetragen. Für den Nachwuchs in Deutschland ist es eine regelmäßige Plattform, um Erfahrungen im K1, MMA und Grappling zu sammeln. Wir kamen mit drei Wettkämpfern zu Ausgabe Nummer 75. Mittelgewichtler Jörn feierte an diesem Samstag sein Debüt und hatte einen formidablen Einstand. Er siegte in seinem MMA-Duell nach Punkten. Nachdem er die erste Runde klar gewonnen hatte, öffnete sich bei ihm in der zweiten Runde eine Verletzung im Gesicht, ein Cut. Er musste aus Sicherheitsgründen aus dem Kampf genommen werden. Die Punktrichter werteten daraufhin die erste Runde aus und erklärten Jörn, der Willens war weiter zu kämpfen, zum Sieger.

K1-Kämpfer Jalal beendete seinen Kampf, trotz Erkältung, noch in der ersten Runde durch einen K.O. per Highkick, eine starke Leistung. Auch unser Nachwuchskämpfer Anastasios „Taso“ Chatzigeorgiadis hatte einen guten Einstand bei OlimpX. Der junge Athlet, der mit 13 Jahren bei uns startete und nun im Kong`s Gym eine Ausbildung zum Fitnesskaufmann absolviert, trat zum ersten Mal in einem MMA-Kampf an. Seine Hintergrundgeschichte beleuchteten wir bereits in diesem Artikel (Link). In dem Catchweight-Kampf bis 74kg wurde bereits in der ersten Runde der Sieger ermittelt. Taso bezwang seinen Gegner durch harte Schlagtechniken im Bodenkampf: TKO-Sieg im Amateurdebüt.

Ergebnis: Drei Siege aus drei Kämpfen, zwei davon vorzeitig. Die Duelle sind alle auf youtube unter folgendem Link anzusehen

 

Markus Plieninger (linkes Foto ganz links) und Marco Bartner (rechtse Foto mitte) zeigten starke Leistungen auf der international besuchten IBJJF Munich Open

In München waren am selben Tag auch unsere Bodenkämpfer währenddessen zu Werke. Der erst kürzlich zum Europameister gekürte Marco Bartner wiederholte seine starke Leistung von der EM in Lissabon (wir berichteten) und siegte auch in München auf der IBJJF Open in seiner Klasse Master 1 Heavy. Kong`s-Gym-Ostalb-Trainer Markus Plieninger konnte sich zudem zum ersten Mal seit seiner Graduierung zum Schwarzgurt eine Medaille erkämpfen. Er holte Silber in seiner Leistungsklasse Master 1 Heavy. Die Ergebnisse aus München sind auf der offiziellen Website der IBJJF einzusehen.