Sylwester siegt bei Nova FC 1 nach 51 Sekunden in der ersten Runde per Aufgabegriff (Guillotine Choke) gegen Alexandros Michailidis

Nova Fighting Championship feierte sein Debüt in Balingen. Mehr als 2.300 Zuschauer kamen zu der live auf ranfighting.de übertragenen Veranstaltung. Präsident von Nova FC ist der langjährige UFC-Kämpfer Peter Sobotta, der auch gleichzeitig Teamchef vom Balinger Team Planet Eater ist. Wenn der neue Stern am MMA-Himmel im Süden aufgeht, dann ist das Kong`s Gym Stuttgart natürlich ebenfalls dabei. Unser Federgewicht Sylwester Hasny stellte sich deshalb am Abend des 13. April in der Balinger Sparkassen-Arena in den Käfig.

Sein Gegenüber war der Balinger Alexandros Michailidis vom Team Planet Eater. Sylwester überschritt bei der Waage am Vortag das vereinbarte Gewichtslimit um 1,5 Kilogramm. Alexandros Michailidis nahm den Kampf aber trotzdem an und verzichtete zudem noch auf die 20 Prozent von Sylwesters Gage, die ihm aufgrund des nicht erbrachten Gewichts eigentlich zustanden. Eine sehr faire und sportliche Geste.

Sylwester nach seinem Sieg im Interview mit der deutschen Presse. Rechts von ihm sind seine Teamkollegen Sascha, Christian und Mariusz, die ihm während des Kampfes in der Ringecke beistanden

Sportlich und fair ging es auch beim Kampf zu. Sylwester startete das Duell aggressiv und brachte Michailidis früh im Duell am Käfig in Bedrängnis. Nach einem Wurf und dem darauffolgenden Kampf um die Oberlage brachte Sylwester einen sehr eng geschnürten Aufgabegriff an, die so genannte Guillotine. Damit beendete Sylwester das Duell bereits nach 51 Sekunden in der ersten Runde. Ein fulminanter Sieg bei einer mit international hochkarätigen Kämpfern besetzten Veranstaltung.

Sylwester lässt sich vor dem Kampf seine Hände bei Cutman Gökce Türkoglu bandagieren. Nach dem Kampf mit Teamkollegen Mariusz, Sascha und Boxlegende Zbigniew Raubo (Zweiter von rechts) in der Kabine

Wir schätzen Sylwesters Leistung nach diesem Kampf und auch im Allgemeinen sehr, denn er hat keinen leichten Alltag. Sylwester arbeitet täglich auf der Baustelle und kommt zum Teil vom Tage bereits stark erschöpft ins Training. Er lebt und arbeitet zudem fernab von seiner Familie, die weiterhin in Polen lebt. Er pendelt deshalb häufig zwischen Polen und Deutschland. Die Arbeit, das Training und das Familienleben zwischen zwei Ländern zu organisieren ist schwierig und Sylwester genießt für dieses Kunststück den Respekt seiner Teamkollegen und Trainer. Er beschwert sich nie über seine Situation und ist seinen Teamkollegen immer ein guter Trainingspartner.

Sylwester beißt sich durch und zeigt, dass er auf nationalem und internationalem Niveau mithalten kann. Er bestritt für das Kong`s Gym bereits Kämpfe in Polen, Deutschland, Indien und China. Das ganze Team beglückwünscht Sylwester zu seiner Leistung bei Nova FC.

Falls ihr Sylwesters Kampf verpasst habt, kein Problem Die Highlights des Kampfes könnt ihr in dem folgenden Video sehen:

 

Nova FC 01: Michailidis vs. Hasny

Der Kampf zwischen Alexandros Michailidis und Sylwester Hasny in voller Kürze! Tragischer Ausgang für den Lokalmatador, aber starke Leistung vom Waiblinger!Alle Fights von Nova FC 01 seht ihr jetzt live und exklusiv auf ranFIGHTING.de und später in der Wiederholung!

Gepostet von Nova Fighting Championship am Samstag, 13. April 2019