Tarik (Podiumsmitte) siegt im gleichen Turnier, in dem er letztes Jahr noch aufgrund einer Verletzung aufgeben musste

Karlsruhe, Polizeisportverein. Eines der größten deutschen Grapplingturniere im größten Polizeisportverein Deutschlands lud wieder mal ein, die Submissao. Das Kong‘s Gym ist der Einladung gefolgt. 300 Teilnehmer am Samstag und 300 Teilnehmer am Sonntag traten auf die Matten und belebten dieses große Treffen der süddeutschen Grappling und Brazilian-Jiu-Jitsu-Szene. Wir hatten Kämpfer, die ihr Debüt machten, trafen alte Freunde und hatten auch ein Comeback.

Tarik, der sich letztes Jahr an gleicher Stelle im Wettkampf die Bizepssehne verletzt hat, trat wieder an und meldete sich erfolgreich zurück. Unser sympathischer Blaugurt hat sich von seiner Verletzung nicht demotivieren lassen. Nach einiger Trainingspause und einem Wiedereinstieg, kehrte er diesen Samstag wieder ins Wettkampfgeschehen zurück und siegte in seiner Klasse Master Blaugurt bis 76 Kilogramm. Er gewann damit im gleichen Turnier, das er letztes Jahr verletzt beenden musste. Eine gelungene Rückkehr.

Die Jugend rückt nach

Auch unser Jugendnachwuchs versuchte sich dieses Wochenende. Für den 17-jährigem Alihan, der unser Jugend-MMA-Programm besucht, war erst im Achtelfinale Schluss. Eine beachtliche Leistung nachdem er zuvor gezeigt hat, dass er bereits mit den Erwachsenen mithalten kann. Er gab in seinen zwei Kämpfen keinen Punkt ab und zeigte Kampfgeist. Für uns ist es schön zu sehen, dass die Jugendgruppe ehrgeizige Wettkämpfer hervorbringt. Wettkämpfer Marco Bartner siegte bei den Blaugurten bis 94 Kilogramm im Kimono, trotz einer Cut-Verletzung über seinem Auge. Damit wiederholte er seine ausgezeichnete Leistung vom Vorjahr, als er sich ebenfalls an dieser Stelle den ersten Platz erkämpfte.

Marco siegt in der Klasse Blaugurte bis 94 Kilogramm. Er wiederholte damit seine erstklassige Leistung von 2018. Glückwunsch!

Wiedersehen mit alten Freunden

Auch unser alter Teamkollege Christian Bräunlich, der mittlerweile wieder in der Nähe von Dresden wohnt, trat unter unserem Teamnamen Ribeiro Jiu Jitsu an. Er kam nicht alleine, sondern brachte auch seine Teammitglieder aus Dresden mit. So gab es ein nettes Wiedersehen mit unserem alten Weggefährten. Das Pforzheimer Team ging ebenfalls, gecoacht von unserem MMA-Jugendtrainer, an den Start und konnte sich eine Goldmedaille erkämpfen.

Die offiziellen Ergebnisse der Submissao 2019 findet ihr auf der offiziellen Facebook-Seite unter: https://www.facebook.com/Submissao/