Nach einer intensiven Prüfung wurde Markus unter den Augen seines Trainers Oliver Maier und Gustavo Dias zum Schwarzgurt ernannt

Der Schwarzgurt nach über einem Jahrzehnt Training

Das Wochenende der KW 45 war ein sehr aufregendes und ereignisreiches für das Kong`s Gym Stuttgart. Unsere Wettkämpfer, waren sowohl im Profi- als auch im Amateur-MMA aktiv. Zudem wurde eines unserer ältesten und treusten BJJ-Mitglieder in den Rang eines Schwarzgurtes erhoben.

Am Freitag den 8. Dezember fanden sich nach den Abendklassen langjährige Brazilian-Jiu-Jitsu-Weggefährten für eine ganz besondere Leistungsfeststellung zusammen. Markus Plieninger, seit nunmehr 11 Jahren Schüler und Wettkämpfer für das Kong`s Gym Stuttgart, sollte die Prüfung zum Schwarzgurt antreten. Mit dabei war Cheftrainer Oliver Maier sowie neun weitere, treue Teamgefährten, die zum Teil seit fast zehn Jahren die Matte mit Markus teilen.

Nach den neuen Statuten, die im Kong`s Gym seit 2019 herrschen, muss ein Anwärter auf den Braun- beziehungsweise Schwarzgurt, sein Können nicht nur in einer Grappling- Kampfsituation unter Beweis stellen. Ein Anwärter muss auch in der Lage sein, sich im Stand- und Bodenkampf erfolgreich zu wehren, wenn Schläge und Tritte erlaubt sind. Beinahe eine komplette Stunde wurde Markus daher in Sparringsrunden getestet und körperlich und mental an seine Grenzen gebracht.

Verleihung des Schwarzgurtes unter Gustavo Dias

Nach bestandener Prüfung folgte dann am Sonntag, unter den Augen unseres Seminargastes, BJJ-Master-Doppelt-Weltmeister aus den USA, Gustavo Dias, die feierliche Verleihung des Schwarzgurtes. Gustavo war über das Wochenende in Stuttgart zu Gast. Bei seiner Seminartour durch Europa machte er einen Stopp bei uns.  Markus hat in seinen 11 Jahren im Kong`s Gym Erstaunliches erreicht. So hat er mehrere Male die Deutsche- sowie die Europameisterschaft in verschiedensten Klassen gewinnen können und zusammen mit seinem Teamkollegen Michael Schmidt in Schwäbisch Gmünd ein erfolgreiches Wettkampfteam aufgebaut. Wir haben uns die Zeit genommen, Markus zu seinem Werdegang zu befragen:

Wie war deine Reise zum Schwarzgurt in den letzten 11 Jahren?

Reise trifft es ganz gut. Dadurch, dass ich 80 km von Fellbach weg wohne, war und ist jedes Training eine kleine Reise. Meine Reise im Jiu Jitsu beginnt zeitgleich mit der Geschichte des Kong`s Gyms. Ich habe bis auf mein vorheriges Training im japanischen Jiu Jitsu und ein paar BJJ Seminare im Kong`s Gym mit dem BJJ angefangen. Seit der Eröffnungsfeier in der ersten Location bin ich dabei und hab alle Stationen miterlebt. In der Zeit habe ich unglaublich viele tolle Leute kennengelernt die größtenteils auch noch dabei sind und Freunde fürs Leben gefunden.

Wir haben in der Zeit sehr sehr viel trainiert, waren ständig auf Turnieren im In- und Ausland, wo ich den ein oder anderen Erfolg erzielen konnte. Das alles wäre aber nicht möglich gewesen ohne unseren Trainier Oliver Maier. Er hat mir alles gezeigt was ich heute kann, hat mich auf jedes Turnier separat vorbereitet und mich zur Unterstützung begleitet. Außerdem hat er es in den letzten 11 Jahren regelmäßig geschafft weltklasse Athleten und Referenten nach Stuttgart zu holen, um uns weiter zu bringen. Dadurch war es mir möglich heute da zu sein, wo ich jetzt bin und dasselbe versuche ich jetzt der nächsten Generation auch zu ermöglichen.

Die Verleihung des Schwarzgurtes an Markus Plieninger. Alihan (mitte Bild rechts) nach seinem dominanten Sieg bei der Backnang Open

Welche Schwierigkeiten musstest du überwinden?

Ich hatte bisher kein großes Verletzungspech und Spaß am Training war auch nie ein Thema für mich. Was aber nie aufgehört hat schwer zu sein, war der lange Weg und die viele Zeit im Auto jede Woche. Daher bin ich sehr stolz auf mich nicht aufgegeben zu haben.

Was waren deine größten Erfolge?

Meine größten Wettkampferfolge waren die 2 Goldmedaillen auf den Europameisterschaften der IBJJF 2011 und 2018 in Lissabon sowie Gold auf den Master Euros der IBJJF 2018 in Barcelona. Worauf ich aber ebenso stolz bin, ist der Umzug in die neuen Räumlichkeiten des Kong`s Gym Ostalbs und die Entwicklung unseres Gyms.

Alihan siegt weiter im Amateur-MMA

Damit nicht genug. Im MMA kämpften unsere Athleten bei verschiedenen Wettbewerben mit, sowohl in der Region, als auch überregional. Amateur Alihan Hasagulgov setzte seine Erfolge im Mixed Martial Arts fort. Bei der Backnang Open besiegte er seinen Kontrahenten eindeutig nach Punkten. Er dominierte seinen Gegner mit überlegenem Ringen und guter Kontrolle im Bodenkampf. Er beendete das Duell durch Ground an Pound aus der Mount-Position.

Der 17-jährige Stuttgarter ist sehr trainingsfleißig und zeigt sich als aufstrebender Nachwuchskämpfer. Er begann vor circa zwei Jahren das MMA-Training im Kong`s Gym Stuttgart und nimmt nun bereits am Training der Erwachsenen teil. Es freut uns sehr, dass sich unser Eigengewächs so erfolgreich auf Amateurwettkämpfen präsentiert.

Jungwirth setzt sich gegen den ungeschlagenen Österreicher Kartal durch. Nach drei GMC-Siegen in Folge darf er demnächst wohl auf einen Titelkampf bei Deutschlands Marktführer hoffen.

Jungwirth auf GMC-Titelkurs

Zum Jahresabschluss von deutschlands größter MMA-Reihe, GMC, kamen laut Veranstalter beinahe 7.000 Zuschauer in die König-Pilsener-Arena. Eines der am spannendsten erwarteten Duelle war das Aufeinandertreffen zwischen unserem Wettkämpfer Christian Jungwirth und dem ungeschlagenen Österreicher Erhan Kartal. Kartal war bis dato in neun Kämpfen ungeschlagen. Sieben seiner Siege fuhr er durch ein vorzeitiges Ende ein.

Christian konnte hingegen drei seiner sechs Siege vorzeitig herbeiführen. Das Duell versprach daher spannend zu werden, zumal es aufgrund einer Verletzung von Christian verschoben werden musste. Christian siegte in diesem Aufeinandertreffen durch technischen K.O. infolge durch Aufgabe seines Gegners. Nach einigen Lowkicks gab das Knie Kartals nach, weshalb er den Kampf nicht mehr weiter führen konnte. Christian wurde daraufhin zum Sieger erklärt.

Nach drei Siegen in Folge bei GMC und insgesamt sechs Siegen aus sieben Kämpfen steht Christian wohl nun kurz davor demnächst um die Krone bei deutschlands größter MMA-Serie zu kämpfen.